Fördern und Fordern

Textfeld: Grundschule Erndtebrück

-Offene Ganztagsschule-

Zum Fundament von Schule gehört die individuelle Förderung -

weil jedes Kind anders ist, unterschiedliche Bedürfnisse hat und

unterschiedliche Lernwege geht.

Individuelle Förderung geschieht an vielen Stellen im

Unterricht, wenn Kinder in ihrem eigenen Tempo lernen können.

Dazu helfen individuelle und differenzierte Arbeitsmaterialien.

Damit möglichst jedes Kind erfolgreich lernen kann,

bemühen wir uns mit Hilfe eines multiprofessionellen

Teams aus Grundschullehrern, Sonderpädagogin,

Sozialpädagogin, Schulsozialarbeiterin, Schulassistenten und

OGS-Kräften verschiedene Förder- und Forderangebote zu ermöglichen:

- Unterstützung im Unterricht durch Fachkräfte

- Diagnostik und Förderplanung am Schulanfang

- Diagnostik und Förderung bei besonderem Unterstützungsbedarf

- Sprachförderung und Mundmotorik für Kinder mit entsprechendem Bedarf

- Sozialtraining für Kinder mit besonderem Förderbedarf

- Einzel- und Kleingruppenförderung für Kinder mit Lernschwächen

- Kleingruppentraining in den Klassen 1 und 2 in den Bereichen

       - Motorik

       - Psychomotorik

       - Konzentration und Wahrnehmung

       - Motivation

- Teamtraining im Klassenverband

- Training für die Matheolympiade zur Förderung besonderer Stärken

- Förderung von Kindern mit LRS in Kleingruppen

- Förderung von Kindern mit Rechenschwäche in Kleingruppen

- Förderung im Bereich "Deutsch als Zweitsprache"

- Sprachpatenprojekt mit ehrenamtlichen Helfern für Kinder von Flüchtlingen

- Lesetraining

- Offene Gesprächsangebote für Schüler

 

Als Team der Grundschule Erndtebrück versuchen wir unsere Arbeit im Bereich "Individuelle Förderung" zu verbessern durch:

- Vernetzung mit anderen Institutionen

- gegenseitige kollegiale Beratung

- Teilnahme an Fortbildung